Nachwirkung tarifvertrag bei kündigung

Weigert sich der Arbeitnehmer, in einem anderen System weiterzuarbeiten, so wird ein Arbeitsvertrag gemäß Artikel 81 Absatz 2 dieses Kodex gekündigt. In diesem Fall muss der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer die erforderlichen Garantien und Entschädigungen gewähren. Artikel 424. Anwendung dieses Kodex in Rechtsbeziehungen, die vor und nach dem enstmitieren, Hat der Arbeitgeber das Recht, den Arbeitnehmer für einen Zeitraum von nicht mehr als einem Monat in eine Instandsetzung in derselben Organisation zu verlegen, die in einem Arbeitsvertrag nicht erwähnt wird. Die Löhne müssen auf der Grundlage der neuen Arbeitsplatzposition gezahlt werden, sollten aber nicht unter den Durchschnittslöhnen auf der vorherigen Position liegen. Diese Art des Übergangs ist zur Verhütung einer Katastrophe oder eines technischen Unfalls oder zur Beseitigung der Folgen einer Katastrophe, eines technischen Unfalls oder einer Naturkatastrophe möglich; zur Vermeidung von Unfällen, stehendes Stehen (vorübergehendes Arbeitsstopp aus wirtschaftlichen, technischen, technischen oder organisatorischen Gründen, Zerstörung oder Sachbeschädigung und Ersatz eines fehlenden Mitarbeiters). Der Mitarbeiter kann aufgrund des Gesundheitszustands gemäß den Ergebnissen der ärztlichen Untersuchung nicht in eine Stelle versetzt werden, die diesem Mitarbeiter aufgrund des Gesundheitszustands entgegensteht. Es ist erlaubt, kreative Mitarbeiter von Film- und Videoaufzeichnungsteams, Theatern, Theater- und Konzertorganisationen, Zirkussen, Massenmedien, Berufssportlern für die Arbeit an freien Tagen und arbeitsfreien Feiertagen gemäß den Listen der Kategorien dieser Arbeitnehmer in Organisationen zu gewinnen, die aus dem Haushalt in der von der Regierung der Russischen Föderation festgelegten Reihenfolge und in den anderen Organisationen finanziert werden – in der im Tarifvertrag festgelegten Reihenfolge. Artikel 373. Das vom Arbeitgeber eingeleitete Verfahren zur Prüfung der begründeten Stellungnahme eines Wahlgewerkschaftsorgans im Falle der Beendigung des Arbeitsvertrags ist verboten. Kinder, die das volle Alter von vierzehn Jahren und ihre Grundschulbildung auf Lichtarbeiten abgeschlossen haben, die ihre körperliche, geistige und moralische Entwicklung nicht behindern werden, und für diejenigen, die ihre Ausbildung fortsetzen, in Berufen, die ihren Schulbesuch nicht verhindern.

Kinder, die das volle Alter von 14 Jahren nicht vollendet haben, können jedoch in künstlerischen, kulturellen und werbeischen Aktivitäten eingesetzt werden, die ihre körperliche, geistige und moralische Entwicklung nicht behindern und ihren Schulbesuch nicht behindern, sofern ein schriftlicher Vertrag geschlossen wird und die Erlaubnis für jede Tätigkeit gesondert eingeholt wird. Auf der Grundlage ihrer Produktions- und Finanzfähigkeiten können Organisationen zusätzliche Blätter für die Mitarbeiter einrichten, wenn keine anderen Bestimmungen durch Bundesgesetze getroffen werden. Das Verfahren und die Bedingungen für die Gewährung dieser Blätter werden durch Tarifverträge oder lokale Standardgesetze festgelegt. Der Arbeitsvertrag ist eine Vereinbarung zwischen dem Arbeitgeber und dem Arbeitnehmer, nach der sich der Arbeitgeber verpflichtet, dem Arbeitnehmer die Arbeit mit der vereinbarten Arbeitsfunktion zu erteilen, um die Arbeitsbedingungen gemäß diesem Kodex, Den Gesetzen und anderen normativen Rechtsakten, dem Tarifvertrag, dem Vertrag, den lokalen normativen Handlungen, die die arbeitsrechtlichen Normen enthalten, zu gewährleisten. , dem Arbeitnehmer die Löhne rechtzeitig und vollständig zu zahlen, während sich der Arbeitnehmer verpflichtet, die durch diese Vereinbarung festgelegte bestimmte Arbeitsfunktion zu erfüllen, die in der Organisation geltenden internen Arbeitsvorschriften einzuhalten. Der Arbeitgeber hat das Recht, einen Ausbildungsvertrag für die Berufsausbildung mit einem Arbeitssuchenden und einen Ausbildungsvertrag für berufsvorbereitende Umschulungen mit dem Mitarbeiter der Organisation abzuschließen. Der Arbeitgeber hat das Recht, einen Arbeitsvertrag mit einem Arbeitnehmer unter 18 Jahren nur mit Zustimmung des zuständigen staatlichen Arbeitsausschusses und des Ausschusses für Nicht-Erwachsene und des Schutzes ihrer Rechte (mit Ausnahme der Ereignisse der Organisation Liquidation) zusätzlich zum allgemeinen Verfahren zu kündigen.

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.