Tv-l Vertrag baden württemberg

In Germany applicants must apply for a preset doctoral project that is usually tied to a professor’s own research. Students do not do any coursework; they start working on their project immediately. They are also required to take on some teaching responsibilities. The time it takes to earn a doctorate depends on the field, but three to five years is typical. Wichtige Grundlagen des Arbeitsrechts finden sich im Bürgerlichen Gesetzbuch (§ 611 ff.), im Kündigungsschutz-, Entgeltfortzahlungs-, Mutterschutz-, Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz- sowie im Arbeitszeitgesetz. Sozialrechtliche Bestimmungen (Sozialgesetzbuch I bis XII) und Regelungen zur betrieblichen Altersversorgung (Betriebsrentengesetz) ergänzen dies. Darüber hinaus muss das Finanzministerium bei der Weiterentwicklung der arbeitsrechtlichen Normen auch die Vorgaben nach EU-Recht beachten. EU-Richtlinien gelten z.B. in den Bereichen Antidiskriminierung, Chancengleichheit, Arbeitszeitgestaltung und Gesundheitsschutz der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.Die Arbeitsbedingungen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer werden grundsätzlich in Tarifverträgen zwischen Arbeitgebern/Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften vereinbart. Die Regelungsbefugnis ergibt sich aus der so genannten Tarifautonomie nach Artikel 9 Absatz 3 des Grundgesetzes. Nähere Bestimmungen über Inhalt, Abschluss und den Vorrang tarifvertraglicher Vorschriften enthält das Tarifvertragsgesetz. Der Arbeitsvertrag nimmt Bezug auf die einschlägigen tarifvertraglichen Bestimmungen.

Besteht keine tarifvertragliche Bindung, können Arbeitgeber und Arbeitnehmer auch so genannte freie Vereinbarungen treffen. Die Grundlage des Arbeitsverhältnisses bildet der Arbeitsvertrag; er regelt z.B. die Dauer des Beschäftigungsverhältnisses, die individuelle Arbeitszeit und nennt die zutreffende Entgeltgruppe. Richtsätze zur Veranschlagung der Dienstbezüge der planmäßigen Beamtinnen und Beamten, Richterinnen und Richter, Richterinnen und Richter auf Probe, der Beamtinnen und Beamten auf Widerruf und der Entgelte der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer (Beschäftigten) The salaries of PhD students are based on the federal wage agreement (Tarifvertrag der Länder or TV-L). There are several pay scales (Entgeltgruppe) within the TV-L but PhD students are usually paid at the TV-L E13 level. Within this level, there are three factors that determine the student’s actual salary. The first is the pay grade (stufe) which is based on the number of years of experience you have. Most PhD students start at stufe 1 and progress through the grades as they gain years of seniority. The next factor is the working hours (50%, 67%, 75%, or 100%) and the final factor which federal state the university is in. You can find the salary calculators for each state here. For example, the salary range for a 100% PhD student is €3,438.27-€4,962.10 while the range for a 67% PhD student is €2,303.65-€3,324.61. After earning their doctorate, researchers go on to a postdoc.

A postdoc is a continuation of the researche Mit Wirkung vom 1. November 2006 wird der bisherige Bundes-Angestelltentarifvertrag (BAT) und der Manteltarifvertrag für Arbeiter (MTArb) grundsätzlich abgelöst und im neuen Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) zusammengefasst. Neben einer Straffung und Vereinheitlichung sieht das neue Tarifrecht insbesondere flexiblere Bestimmungen zur Arbeitszeit, neu strukturierte Entgelttabellen und Öffnungsklauseln für länderspezifische Regelungen vor.

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.